Ecuador_57 (Large)_HL

Je weiter wir uns von Quito entfernen, desto ursprünglicher die Landschaft, desto kleiner die Busse und unverständlicher die Menschen. Von Zumbahua nach Quilotoa hat es dann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ein Ende – wir landen auf einer Art Pick up Viehtransporter, der hier als Shuttle-Taxi fungiert. Das Gefährt schraubt sich scheppernd die Serpentinen hoch, es wird immer kälter und nebliger, da helfen nur noch Alpaca-Schal und Mütze.

Ecuador_5 (Large)

Im Dorf Quilotoa mieten wir uns in einer kleinen Herberge mit Haushund und Hoflama ein, wo wir uns am Kamin erstmal aufwärmen können und Suppe schlürfen. Die Nacht wird kalt, doch mit 5 Wolldecken, einem kleinen Ofen und heissen Steinen als Wärmflaschen-Ersatz alles kein Problem!

Ecuador_48 (Large)

Der nächste Morgen, der Nebel hat sich verzogen und wir machen uns auf den Weg zur Lagoa Quilotoa. Dieser Vulkan-Kratersee hier auf knapp 4.000m hat einen Durchmesser von 3km. Der See ist 250m tief und wird durch bestimmte Mineralien in einem wunderschönen blau gefärbt. Am östlichen Ende befinden sich sogar heisse Quellen.  Als einzige Touristen weit und breit (eigentlich sogar als einzige Menschen überhaupt) stehen wir am Kraterrand und sind erst mal atemlos – ob durch die Schönheit der Laguna oder durch den Mangel an Sauerstoff wissen wir noch nicht so genau.

Ecuador_2 (Large)Ecuador_37 (Large) Ecuador_10 (Large)Ecuador_20 (Large) Ecuador_44 (Large)

Wir wandern die 300m in den Krater hinein, unten tatsächlich – ein Kanuverleih! Na dann drehen wir mal eine Runde auf dem traumhaften Wasser, lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen und geniessen die fast surreal schöne Landschaft ganz für uns alleine.

Alles war einfach perfekt – und dann kam der Aufstieg. Während bei Christo alles ganz gut lief, traf mich die Höhenkrankheit erstmals mit voller Wucht. Hämmernde Kopfschmerzen plagten mich und es wollte einfach nicht genug Sauerstoff in meine Lungen… Mit gefühlten 300 Pausen (eine pro Höhenmeter) sind wir dann doch irgendwann wieder oben angekommen.

Ecuador_53 (Large) Ecuador_49 (Large)Ecuador_57 (Large)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>