Nordindien_38 (Large)_HL

Zwei Wochen unseres Urlaubes sind bereits rum, und es waren zwei tolle aber anstrengende Wochen. Es war heiß, es war laut, es war stressig. Wir beschließen, es in unserer letzten Woche ruhig angehen zu lassen und uns noch etwas zu entspannen. Schließlich warten zu Hause ja auch wieder stressige Jobs auf uns. Spontan buchen wir daher einen Flug auf die Andaman Islands!

Um dort hinzukommen, müssen wir zunächst nach Kalkutta. Wir sind nur für eine Nacht hier, und da unser Flug morgens geht suchen wir uns eine (nicht sehr einladende) Bleibe in Flughafennähe.

IMG_7167 (Andere)

Ärger gibt es jedoch als der unsympathische Hotelbesitzer am nächsten Morgen plötzlich 10% „Luxussteuer“ auf die Rechnung aufschlägt und behauptet, dies sei der gesetzliche Aufschlag bei Zimmern mit Klimaanlage. Wir sind genervt und weigern uns. Es kommt zum Streit und es wird langsam laut. Nach ewigem Hin und Her bezahlen wir die ominösen Steuern jedoch nicht.

Kalkutta gefällt uns auf Anhieb und wir bereuen es, hier nicht mehr Zeit eingeplant zu haben. Die Stad ist sehr grün und bei weitem nicht so stressig und laut wie die anderen nordindischen Städte.

IMG_7122 (Andere) IMG_7137 (Andere) IMG_7151 (Andere) IMG_7152 (Andere)

Nordindien_38 (Andere)Nur in Kalkutta gibt es noch die traditionellen handgezogenen Rikschas – ein netter Herr wollte uns sogar unbedingt damit von der Innenstadt bis zum Flughafen bringen (der liegt immerhin 10km nördlich der Stadt).

Nordindien_124 (Andere)In indischen Apotheken gibts den „guten Stoff“ für wenig Geld – da kann Immodium Akut einpacken!Nordindien_145 (Andere)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>