Myanmar_202 (Large)_HL

Das absolute Highlight Myanmars – Bagan – hatten wir uns noch aufgehoben.

Myanmar_18 (Large)Warten auf den Bus nach Bagan im Busbahnhof von Mandalay

Übrigens sucht man in Myanmar vergebens nach Computern. Wie auf dem Bild ganz gut zu erkennen werden jegliche Buchungen und Ticketkäufe penibel handschriflich in große Bücher eingetragen. Das gleiche System wird an Bahnhöfen uns sogar für Flugbuchungen (!) angewendet. Scheint jedenfalls zu funktionieren…

Gerade angekommen in Bagan, geraten wir zufällig direkt in eine Zeremonie zur Aufnahme neuer Novizen ins Kloster:

IMG_8990 (Large) IMG_8992 (Large)

Das 40km2 große Tempelareal Bagans ist neben Angkor Wat in Kambodscha die architektonische Meisterleistung in Südostasien. Tausende von Pagoden in allen Größen gibt es hier zu bestaunen – um ganz genau zu sein sind es 2230. Die meisten davon wurden bereits im 12. Jahrhundert erbaut.

Die vielen Pagoden wurden von Königen, Ministern, Kaufleuten und anderen reichen Bürgern errichtet, um durch die damit erworbenen Verdienste eine bessere Wiedergeburt zu erlangen. Daran hat sich bis heute nichts geändert, denn alle Einwohner Burmas, vom einfachen Bauern bis zu den Reichsten, spenden regelmäßig Geld, um die Bauten renovieren zu lassen.

Die Besichtigung des Pagodenfeldes ist eine Mammutaufgabe – am besten pickt man sich einfach die schönsten und größten raus, klettert dort nach oben und begutachtet das beeindruckende Gesamtbild. Zum Sonnenauf- und untergang ist die Atmosphäre besonders toll, und der brutalen Mittagshitze müssen wir ohnehin entfliehen.

Myanmar_3 (Large) Myanmar_19 (Large) Myanmar_34 (Large) Myanmar_38 (Large) Myanmar_51 (Large) Myanmar_53 (Large)Diese schicken Bikes sollen uns bei der Besichtigung treue Dienste erweisen… sich damit ohne Gangschaltung durch die staubigen Sandpisten zu quälen funktioniert jedoch mehr schlecht als recht.Myanmar_192 (Large)IMG_9035 (Large) IMG_9040 (Large)Alle warten auf den Sonnenuntergang…IMG_9115 (Large) IMG_9180 (Large)Radeln macht hungrig…Myanmar_70 (Large) Myanmar_71 (Large) IMG_9330 (Large) Myanmar_72 (Large)Atemberaubender Sonnenaufgang…Myanmar_84 (Large) Myanmar_85 (Large) Myanmar_102 (Large) Myanmar_103 (Large) Myanmar_117 (Large) Myanmar_118 (Large) Myanmar_125 (Large) Myanmar_127 (Large) Myanmar_128 (Large) Myanmar_136 (Large) Myanmar_149 (Large) Myanmar_150 (Large) Myanmar_162 (Large) Myanmar_163 (Large) Myanmar_172 (Large) Myanmar_173 (Large) Myanmar_180 (Large) Myanmar_181 (Large) Myanmar_187 (Large) Myanmar_196 (Large) Myanmar_197 (Large) Myanmar_198 (Large) Myanmar_201 (Large)Noch etwas zerknautscht so früh am Morgen…Myanmar_202 (Large) Myanmar_205 (Large)Auch auf Champions League muss man in Burma nicht verzichten:

IMG_9417 (Large)Juventus Turin 0 – 2 FC BayernMyanmar_20 (Large)


Kommentare

Pagoden so weit das Auge reicht in Bagan… — 1 Kommentar

  1. Pingback: Java – wo’s qualmt und stinkt | Join Our Journey

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>