Etappe 12: Quy Dat bis Tan Ky (219 km) und

Etappe 13: Tan Ky bis Ninh Binh (220 km)

Langsam aber sicher verlassen wir die Einsamkeit des Ho-Chi-Minh-Pfades und kommen auf unserem Weg durch Nordvietnam wieder in dicht besiedeltes Gebiet. Landschaft und Straßen sind nun vorübergehend tendeziell weniger reizvoll, doch wo viele Menschen sind, lässt sich in einem Land wie Vietnam auf den Straßen und Feldern unendlich viel Interessantes beobachten.

IMG_0869_1 (Large) IMG_0883_1 (Large) IMG_0891_1 (Large)Mal wieder ein mehr oder weniger freiwilliges Fotoshooting – die Dame hat uns minütlich ein Update darüber gegeben, wieviele Likes das Bild schon auf Facebook bekommen hat :)

IMG_0894_1 (Large) IMG_0906_1 (Large)Und immer wieder Pho Bo

IMG_9884_1 (Large)

IMG_0911_1 (Large) IMG_0916_1 (Large) IMG_0918_1 (Large)Warum schaut der so skeptisch?

IMG_0920_1 (Large) IMG_0932_1 (Large) IMG_0935_1 (Large) IMG_0945_1 (Large) IMG_0954_1 (Large) IMG_0959_1 (Large) IMG_0980_1 (Large)Schweinetransporter

IMG_1000_1 (Large) IMG_1002_1 (Large) DCIM100GOPROG0313216. IMG_9597_1 (Large) IMG_9604_1 (Large) IMG_9612_1 (Large) IMG_9613_1 (Large) IMG_9615_1 (Large) IMG_9621_1 (Large) IMG_9647_1 (Large) IMG_9650_1 (Large) IMG_9651_1 (Large) IMG_9652_1 (Large) IMG_9655_1 (Large) IMG_9674_1 (Large) IMG_9689_1 (Large) IMG_9695_1 (Large) IMG_9705_1 (Large) IMG_9718_1 (Large)Wieder mal ist uns der Fußraster abgebrochen IMG_9720_1 (Large) IMG_9731_1 (Large) IMG_9753_1 (Large) IMG_9755_1 (Large)In Ninh Binh nehmen wir uns einen Tag Zeit um die wunderschöne Umgebung der Stadt zu erkunden, die von Karstbergen, Reisfeldern und Flüssen geprägt wird und auch die „trockene Halong-Bucht“ genannt wird.

IMG_9766_1 (Large) IMG_9770_1 (Large) IMG_9782_1 (Large) IMG_9785_1 (Large) IMG_9796_1 (Large) IMG_9803_1 (Large) IMG_9809_1 (Large) IMG_9810_1 (Large) IMG_9840_1 (Large) IMG_9846_1 (Large) IMG_9853_1 (Large) IMG_9873_1 (Large) IMG_9881_1 (Large)Etappe 14: Ninh Binh bis Ha Long (170 km)

Wir steuern unser letztes Ziel an, bevor wir Hanoi erreichen: die weltberühmte Halong Bay. Im Golf von Tonkin ragen fast 2000 Kalkfelsen aus dem Meer und bilden ein bizarres und einzigartiges Panorama. Ein, zwei oder drei Tage mit dem Boot durch die Bucht zu schippern steht damit zu recht ganz oben auf der Sightseeing-Liste eines jeden Vietnam-Reisenden. Wir fahren einfach früh morgens zum Pier, an dem gefühlt Hunderte von Tourbooten ablegen und sichern uns last minute und zum günstigen Preis noch ein Plätzchen auf dem Boot.

Außerdem hat uns eine 20€  Spende von Marta aus Berlin erreicht, die wir persönlich gar nicht kennen, aber die unseren Blog total toll findet und uns unsere restliche Zeit in Vietnam etwas versüßen wollte! Wie toll ist das denn? Wir sind Martas Vorschlag auch gleich gefolgt und haben die Spende in die Tour auf der Halong Bay investiert!

DCIM100GOPROG0343247.Danke Marta Lehmann!!!

IMG_0005_1 (Large) IMG_0017_1 (Large) IMG_0023_1 (Large) IMG_0032_1 (Large) IMG_9894_1 (Large) IMG_9913_1 (Large) IMG_9917_1 (Large) IMG_9928_1 (Large) IMG_9935_1 (Large) IMG_9944_1 (Large) IMG_9955_1 (Large) IMG_9967_1 (Large) IMG_9969_1 (Large) IMG_9983_1 (Large) IMG_9986_1 (Large) IMG_9994_1 (Large)


Kommentare

Karstberg-Wunderland: Ninh Binh und die Halong Bay — 2 Kommentare

    • Das freut uns sehr, genau das wollen wir :) Aber die Lust auf Abenteuer werdet ihr eh nie verlieren! 😉 Viele Grüße und danke für das Kompliment!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>