Holi, das „Fest der Farben“ ist ein hinduistisches Frühlingsfest, das vor allem in Nordindien und Nepal gefeiert wird. An diesem Tag sind alle Schranken durch Kaste, Alter, Geschlecht und gesellschaftlichen Status aufgehoben und es wird ausgelassen zusammen gefeiert. Die Bedeutung des Festes ist sehr vielschichtig: es symbolisiert den Triumph des Guten über das Böse, des Frühlings über den Winter, an Holi sollen alte Streitigkeiten beigelegt werden und außerdem ist das Fest eng mit Geschichten aus der Kindheit und Jugend Krishnas verknüpft. Man bewirft und beschmiert sich gegenseitig mit Wasser und Farbpulver, was das Fest zu einem Riesen-Spaß und einer Riesen-Sauerei macht.

Auf Holi freuen wir uns schon sehr lange. Wir hatten daher den ultimativen Masterplan: am 5. März feiern wir in Kathmandu, bevor wir abends in den Flieger nach Delhi steigen, wo Holi erst am 6. März stattfindet.

Doch ein Airbus von Turkish Airlines mit einem Reifenpatzer am Flughafen in Kathmandu macht uns einen Strich durch die Rechnung. Seit dem Beinahe-Crash liegt das Flugzeug auf der einzigen internationelen Start- und Landebahn des Landes und blockiert diese. Tausende Reisende sitzen bereits in Kathmandu fest. Alleine bekommen die Nepalesen den Flieger nicht bewegt und haben deshalb Hilfe aus Indien angefordert. Wir sind gespannt wie lange wir noch auf unseren Weiterflug warten müssen…

So haben wir Holi nun doch nur einmal gefeiert. Am späten Vormittag ziehen wir los durch die Straßen Thamels, immer in Richtung Durbar Square. So gut wie alle Läden sind heute dicht, ein völlig ungewohntes Bild. Lange dauert es nicht und wir sind bunt beschmiert und klatschnass.

DCIM100GOPROG0085492.

Als Touristen sind wir natürlich bevorzugtes Ziel :) Und da Christos Gesicht für viele einfach zu weit oben liegt, bekomme ich umso mehr ab 😀

Besonders für Kinder ist Holi ein Paradies, wann sonst kann man ungestraft Wasser-Farb-Bomben auf Erwachsene werfen :)

DCIM100GOPROG0095495.Die Stimmung am Holi ist super – alle sind extrem ausgelassen und in Feierlaune, von überall schallt einem ein lautes „Happy Holi“ entgegen. Je näher wir uns Durbar Square nähern, desto lauter wird die Musik, Bässe schallen uns entgegen. Riesige Menschenmengen tanzen hier zu dröhnender elektronischer Musik, Farbpulver fliegt durch die Luft. Hier ist leicht nachzuvollziehen, warum es „Holi-Partys“ mittlerweile in vielen deutschen Städten und anderswo auf der Welt gibt. Es ist ein bisschen wie eine Mischung aus Fasching,  Schaumparty und Elektro-Club.

DCIM100GOPROG0185560. DCIM100GOPROG0195571. DCIM100GOPROG0205580. DCIM100GOPROG0235603.Der Platz füllt sich mehr und mehr, zwischendurch wird es mal so eng, wird so viel geschubst und gedrängelt, dass man aus dem Epizentrum wieder flüchten muss. Vor allem von oben sieht das Fest beeindruckend aus.

DCIM100GOPROG0165532. DCIM100GOPROG0245608. DCIM100GOPROG0255614. DCIM100GOPROG0275626.Farbpulver-Verkäufer

DCIM100GOPROG0285633. DCIM100GOPROG0315654. DCIM100GOPROG0335662. DCIM100GOPROG0345670. DCIM100GOPROG0375690. DCIM100GOPROG0385693. DCIM100GOPROG0385696. DCIM100GOPROG0385697. DCIM100GOPROG0385701. DCIM100GOPROG0385703.Holi war definitiv ein voller Erfolg, auch wenn wir gerne noch einen zweiten Tag in Delhi drangehängt hätten.

Wenn man allerdings ein Problem damit hat, dreckig zu werden, oder dass einem Hunderte fremder Menschen mit den Händen durchs Gesicht fahren – dann sollte man Holi eher meiden 😉

Hier noch ein kleiner Video Eindruck:

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>